EDITORIAL

25 Jahre Mauerfall: Berlin präsentiert sich von seiner besten Seite

| Eivissa |

Valorar:
preload

13-11-2016

25 Jahre nach dem Fall der Mauer ist Berlin eine dynamische, innovative und wachsende Metropole und gilt als die Hauptstadt in Europa für junge und kreative Talente, die maßgeblich zu der wirtschaftlichen Entwicklung beigetragen haben. Ich war während des Mauerfalls in Würzburg und verfolgte mit voller Spannung das ganze Geschehen über das Fernsehen. Zu diesem Zeitpunkt dachte ich nicht, dass ich irgendwann in Berlin studieren bzw. leben würde. Einige Jahre später stand ich mit einem Lkw voller Möbel, Hausrat und all meinem Hab und Gut in der Wrangelstraße-Kreuzberg 36, nicht weit von der Oberbaumbrücke. Diese war einer der Übergänge von West nach Ost und dort waren immer auch die berühmt berüchtigten 1. Mai Ausschreitungen. Ich bezog eine Wohnung mit einem Freund, der Theaterwissenschaften studierte, ein neues Leben in einer Stadt des Aufbruchs. Man fühlte und sah das in jedem Moment. Es fühlte sich wahnsinnig gut an. Multikulti, alternativ, chic, einfach alles konnte man haben. Das Nachtleben, natürlich Tag und Nacht Party und niemand kümmerte sich. Eher umgekehrt, in Berlin konnte jeder sein wie er wollte, ohne Vorurteile.

Die Winter waren lang und die Laune der Leute kippte. Doch all dies sind die Merkmale einer tollen grossen Stadt. Berlin eben. Ich habe mich in dieser Zeit in die Stadt Berlin verliebt, eine ewig jung bleibende Liebe, für immer. Und heute, 15 Jahre später, hat sich nichts verändert. Ich liebe diese Stadt immer noch. Jedes Mal wenn ich nach Berlin reise, entdecke ich etwas neues. Einfach Wahnsinn. Die Stadt hat ihren Charme, den sie immer gehabt hat, behalten. Ein Hoch auf unsere Hauptstadt Berlin.

Comentar

* Campos obligatorios

De momento no hay comentarios.